Schooltime/Worktime

Worktime

Die Herausforderungen unserer Gesellschaft wirken sich immer auch in der Schule aus. Gepaart mit der individuellen Entwicklung und dem familiären Umfeld, können Jugendliche in eine ungünstige Abwärtsspirale geraten. Diese Entwicklung kann das Regelsystem überfordern und eine Intervention notwendig werden lassen. In dieser Situation kann die Kleingruppenschule der Sek eins Höfe das optimale Angebot sein.

Die Beschulung erfolgt hoch individualisiert und kann folgende Ausgestaltung haben:

 

KU Kleingruppenunterricht

Dauer: 1 Jahr - 3 Jahre
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ohne Sonderschulstatus, welche in einer Regelklasse nicht zurechtkommen. (Heilpädagogische Indikationen und/oder Problemfelder im Bereich Lern- und/oder Arbeitsverhalten und/oder strukturelle Verhaltens- und Unterstützungssituation im familiären Umfeld). – Die Schulpsychologie ist miteinbezogen.

Fokus: Unterricht in Kleingruppe, Arbeits- und Lernverhalten, Struktur/Unterstützung

Weiteres: Sozialpädagogische Elemente werden individuell und situativ in den Kleingruppenunterricht miteingeplant. Für die Kleingruppe werden auch individuelle Möglichkeiten von Integration in Teilbereiche der Regelklassen geprüft (z.B. Wahlfächer, Französisch, Gestalten, Wirtschaft-Arbeit-Haushalt).
In Ausnahmefällen ist eine Reintegration möglich.
Das Amt für Schulpsychologie und die abgebende Stelle sind zwingend in den Aufnahmeprozess involviert. Eintritt auch unter dem Jahr möglich.

 

TK Kurztimeout (Deeskalation)

Dauer: In der Regel 3 Wochen (Ferien und Gegebenheiten der Schule werden berücksichtigt)
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, welchen aufgrund verschiedener Vorkommnisse ein Timeout angeordnet/angeboten wird.
Fokus: Sozialpädagogische Elemente stehen im Vordergrund. Daneben erfolgt Unterricht in den Kernfächern. Der stoffliche Anschluss wird angestrebt. Unterricht kann situativ integriert oder separiert von der eigentlichen Kleingruppe erfolgen. Sozialpädagogische Elemente und Unterricht werden situativ und individuell geplant. In Absprache mit allen Beteiligten erfolgt nach 3 Wochen die Reintegration in die Regelklasse.

 

TL Langtimeout (Stabilisierung)

Dauer: In der Regel 3 Monate (Ferien und Gegebenheiten der Schule werden berücksichtigt)
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, welchen aufgrund verschiedener Vorkommnisse ein Timeout angeordnet/angeboten wird. Aufgrund der Situation ist ein dreimonatiges Timeout angezeigt.
Fokus: Sozialpädagogische Elemente stehen im Vordergrund. Daneben erfolgt Unterricht in den Kernfächern innerhalb der Kleingruppe. Der Zeitdauer entsprechend wird auch angestrebt, den schulischen Anschluss zu gewährleisten. Der Unterricht kann situativ integriert oder separiert von der eigentlichen Kleingruppe erfolgen. Es sollen angewöhnte Routinen verändert oder angestammte Rollen verlassen werden. Individuelle Zielsetzungen sind ebenfalls möglich. In Absprache mit allen Beteiligten erfolgt in der Regel nach 3 Monaten die Reintegration in die Regelklasse.

 

TB Timeout Schwerpunkt Betriebspraktikum/Berufswahl

Dauer: 1 Monat – 1 Jahr
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, für welche eine Reintegration in eine Regelklasse nicht möglich und/oder aufgrund ihrer schulischen Situation eine langfristige Kombination aus einem betrieblichen Praktikum mit Unterricht in der Kleingruppe zielführend ist.
Fokus: Langfristige Praktika in Betrieben. Unterstützung im Erreichen der erforderlichen Kompetenzen für eine erfolgreiche Lehrstellensuche und das Bestehen in einer Lehre. Unterstützung in der Berufswahl und im Finden einer Anschlusslösung. Daneben erfolgt Unterricht in den Kernfächern innerhalb der Kleingruppenschule.

 

BC Berufscoaching

Dauer: regelmässig wöchentlich über eine bestimmte Zeitdauer
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, welche einen speziellen Unterstützungsbedarf im Berufswahlprozess haben. Die üblichen Unterstützungsgefässe, welche durch die Klassenlehrpersonen, die Berufsberatung und die Eltern angegangen werden, müssen bereits ausgeschöpft worden sein.
Fokus: Individuelle Unterstützung/Individuelles Coaching im persönlichen Berufswahlprozess.
Absprachen/Synergien mit dem «Jugendprojekt LIFT» der Sek eins Höfe werden genutzt.

 

Unterrichts-/Arbeits-/Betreuungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 08.00 bis 15.30 Uhr
Mittwoch 08.00 bis 13.00 Uhr
Während der Mittagszeit bleiben die Jugendlichen an der Schule (Mittagstisch)/im Betrieb. Die anfallenden Kosten werden von den Eltern getragen.
Die Zeiten können variieren (Arbeitseinsätze, besondere Anlässe).
Während Praktika, Schnupperlehren gelten die Arbeitszeiten der jeweiligen Betriebe.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Fabienne Stirnemann
Schulleiterin Schooltime/Worktime
Sek eins Höfe
Rebhaldenstrasse 15
8807 Freienbach

Telefon +41 55 415 75 07
Mobile +41 79 476 42 22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder


Rick Bachmann
Rektor
Sek eins Höfe
Weidstrasse 20
8808 Pfäffikon

Telefon +41 55 415 75 01
Mobile +41 79 820 66 44

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!